SYNOPSIS (Deutsch /English)

»Ausspähen unter Freunden – das geht gar nicht». Die vier Jurastudierenden Celia, Mahja, Nina und Clemens werden sich mit dieser Aussage ein halbes Jahr lang intensiv beschäfti-gen. Sie sind Teilnehmer eines internationalen Wettbewerbs im Völkerrecht, dem legendä-ren Jessup Moot Court. Die vier sind Anfang zwanzig und haben noch keinerlei Vorkenntnisse im Völkerrecht, ein halbes Jahr später werden sie juristische Experten in Fragen der Massenüberwachung und Cyber-Attacken sein und sich vor einer hochkarätig besetzten Richterbank mit Richtern des Internationalen Gerichtshofs, Bundesrichtern und Juraprofessoren behaupten müssen. Sie werden dabei von drei Coaches begleitet. Diese sind nicht nur fachliche Ratgeber, sondern schulen die vier auch in Rhetorik, öffentlicher Rede sowie allgemeinem Auftreten. Auch sorgen sie dafür, dass die Teammoral stets erhal-ten bleibt, denn nur als Team können die vier Studierenden in der „Weltmeisterschaft des Völkerrechts“ bestehen.


Two nations take their matter to the International Court of Justice. They have a hard-fought argument over a mass surveillance program, terrorism, and a remorseful spy. What sounds like recent reality of the spying scandal concerning Edward Snowden is a fictional setting, grounding the most important competition in international law. Representing one of these made-up nations, four young students from Germany fight as lawyers from round to round of this legal professions’ Wimbledon against the world’s best universities to reach the finals in Washington.


MORE INFORMATIONS

Website

Trailer

International Law Student Organisation












mit

Mahja Afrosheh

Celia Diederichs

Clemens Hufeld

Nina Schwartz

Florian Knerr

Philip Nedelcu

Michael Strecker


Regie, Schnitt

MELANIE LIEBHEIT & GEREON WETZEL

Kamera

GEREON WETZEL

Ton

MELANIE LIEBHEIT

Musik

STEPHAN DIETHELM

Autor Sachverhalt

ASAF LUBIN

Zusätzliche Kamera

JOSEF MAYERHOFER, DANIEL SAMER

Ton Nationaler Vorentscheid

MARC PARISOTTO

Regieassistenz Nationaler Vorentscheid TILL CÖSTER

Zusätzliches Footage

JÖRG ADOLPH, SOFIYA AFONASINA

JOSH FANCHER, FELIX REMTER

OLIVER VOLZ

Sprecher

KATJA BÜRKLE, ANJA POHL

THOMAS WENKE, PATRICK ROCHE

Sprachaufnahme

BENEDIKT MÜHLE

Geräuschemacher MAX BAUER

Geräuschaufnahme

NORMANN BÜTTNER

Tongestaltung

JÖRG ELSNER

Mischung

MICHAEL HINREINER

Farbgestaltung

FABIAN SPANG

FFF Bayern

ADINA MUNGENAST

JULIA RAPPOLD

Fundraising

KATHARINA ROHRER

Produktionsassistenz

SOFIYA AFONASINA

MARIE SCHARNAGL

Produzenten

FLORIAN BRÜNING

ALIREZA GOLAFSHAN

THOMAS HERBERTH






Dokumentarfilm 97 Min.

Deutsch/Englisch mit dt. + engl. UT


gefördert durch FilmFernsehFonds Bayern

© 2018  Horse&Fruits

 

Die Kunst der Widerrede